Inspiration Words Words & Inspiration

Liebster Award

August 27, 2016

Gleich zweimal wurde ich für den Liebster Award nominiert und zwar einmal von der lieben Florentina von Stories on a Plate und einmal von der lieben Iris von Sprinzeminze. Unterschiedlicher hätten die Fragen auch nicht ausfallen können und daher freue ich mich sehr darauf, euch heute einiges über mich und meine Essgewohnheiten verraten zu dürfen.
Die Idee hinter diesem Award finde ich wirklich toll und daher bin ich auch sehr gerne dabei, da es vor allem darum geht, sich gegenseitig zu unterstützen.

Aber nun endlich zu den Fragen, wenn sie relativ ähnlich waren habe ich sie zusammengefasst aber ich denk ihr werdet sehr viel Neues über mich erfahren dürfen 🙂

1. Wie und warum ist dein Blog entstanden? (Florentina)
Aus der Liebe zum kreativen Arbeiten und vor allem zum schreiben. Ich habe auch vor allem einen Ausgleich zu meinem normalen Job gesucht und wurde dann von so vielen Seiten inspiriert und motiviert, es doch einfach selbst zu versuchen. Unter anderem war auch die liebe Florentina ein guter Motivator und ich habe relativ bald meinen Blog auf WordPress in Angriff genommen 🙂

2. Was macht dir am Bloggen besonders Spaß? (Florentina)
Das man selbst entscheiden kann, über welche Themen man schreibt und sich nicht einschränken muss. Die Freiheit, von allem zu berichten was mir Spaß macht und über das ich selbst gerne lesen möchte ist einfach unglaublich befreiend und motiviert mich überaus.

3. Wie viele Stunden, Tage, Wochen hat es gebraucht, bis du den Namen deines Blogs gefunden hast? (Florentina)
Das war wohl mitunter der längste Prozess während des Blogaufbaus und es hat ca. eine Woche des Brainstorming mit verschiedenen Leuten gebraucht, um ihn zu finden und dann auch endgültig zu behalten.

4. Über was bloggst du am liebsten? Über was schreibst du auf deinem Blog? (Florentina, Iris)
Am meisten Spaß machen mir vor allem die Rezepte, da ich irrsinnig gerne koche und backe und das Ganze anschließend schön anrichte. Auch die Rezeptentwicklung ist ein sehr kreativer Prozess bei dem ich gerne meinem Instinkt freien Lauf lasse
Da ich aber meine anderen Posts mit Begeisterung schreibe, geht es in meinem Blog auch um Fashion, DIY, Inspirationen und Reiseberichte.

5. Wie ist die Liebe zum Kochen/Backen entstanden? (Florentina)
Durch meine Familie, in der immer schon gut und gerne gegessen wurde und in der viel Wert auf frische Lebensmittel aus dem eigenen Garten und gesunde Ernährung gelegt wurde. Ich habe es als Kind schon geliebt, mit allen in der Küche zu stehen, die bei uns der Mittelpunkt des Hauses ist und selbst etwas Schmackhaftes aus einfachen Zutaten zu kreieren.
Liebster Award

6. Was sind deine 3 Lieblingsutensilien in der Küche? (Florentina)
Meine scharfen Messer, meine Kenwood Küchenmaschine mit ihren tausend Wunderaufsätzen und mein kleiner Milchaufschäumer.

7. Was deine 3 wichtigsten Zutaten, ohne die du nicht leben/kochen könntest? (Florentina)
Nummer eins ist wohl Butter, schon bei meiner Oma und später auch in diversen Küchen habe ich gelernt das es einfach keinen besseren Geschmacksverstärker gibt. Von den Gewürzen her könnte ich nie auf Zimt verzichten, ich finde es gehört zu jeder Süßspeise einfach dazu und ich liebe den Geschmack. Zu guter Letzt auf jede Fall auch Avocados, ohne die ich mittlerweile nicht mehr leben könnte, ich liebe diese grünen Früchte einfach und sie können vom Frühstück bis zum Dessert eingesetzt werden.

8. Mit wem stehst du am liebsten in der Küche? (Florentina)
Mit meiner Familie – obwohl die lieber ohne mir in der Küche steht weil ich meistens ein mega Chaos hinterlasse 

9. Zählst du dich zu den „süßen“ oder „herzhaften“ Menschen? (Florentina)
Definitiv zu den süßen, ich liebe Desserts und Gebäck einfach über alles und würde für einen Kaiserschmarrn alles andere sofort stehen und liegen lassen.

10. Isst du lieber zu Hause oder in Restaurants? (Florentina)
Das kommt ganz auf meine Stimmung drauf an, wobei ich sehr gerne in Restaurants gehe um neues auszuprobieren und mich einfach inspirieren zu lassen aber auch sehr gerne zu Hause koche und esse.

11. Wenn es beim Fortgehen mal später wird, Kebap, Hot Dog oder Burger? (Florentina)
Das wäre dann wohl Kebap bzw. eher Dürüm 🙂
Liebster Award

12. Was war dein erster Gedanke, als du die Nominierung von mir bekommen hast? (Iris)
„Oh jetzt muss ich mich wirklich mal an den Post setzen!“ und „Welche Fragen hat sie sich denn ausgedacht?“ In erster Linie habe ich mich aber einfach riesig über die Nominierung gefreut.

13. Kannst du dich noch an deinen ersten Blogartikel erinnern? Über was hast du geschrieben? (Iris)
Ziemlich gut sogar, es war ein Post über mein Intentionen den Blog zu starten und gleich darauf ging mein Lieblingsporridge Rezept online.

14. Woher holst du dir die Inspiration für deinen Blog? (Iris)
Meine größte Inspiration sind wohl Freunde, Familie und Bekannte, mit denen ich spreche und die mir gute Ideen liefern. Ansonsten auf jeden Fall noch Pinterest und ich lasse mich gerne von aktuellen Themen die mich selbst gerade bewegen inspirieren. Ich denke es gibt so viele Inspirationsquellen, das ich mich sehr schlecht auf eine einzige festlegen kann – angefangen von anderen Blogs über Magazine, Bücher etc.

15. Welchen Bloggern folgst du regelmäßig? (Iris)
Da gibt es so einige, die auch in meiner Blogroll zu finden sind. Unter anderem Berries & Passion, Sprinzeminze, Stories on a Plate, Ketchem Bunnies, Love Daily Dose oder Who is Mocca. Einige dieser Blogs haben mich auch überhaupt erst zum Bloggen gebracht.

16. Was sind deine Fashion Must haves für diesen Herbst? (Iris)
In jedem Fall Bomberjacken in allen Farben und Formen, ein schlichter grauer Oversized Mantel und Fransen auf Taschen oder Stiefeln um jedes Outfit aufzupeppen.

17. Wo kaufst du am liebsten deine Klamotten ein? (Iris)
Ich habe keinen wirklichen Lieblingsladen aber ich shoppe sehr gerne bei Zara, Mango oder H&M – dort vor allem die Basic Teile. Online bestelle ich gerne bei Asos oder Zalando.

18. Hast du ein Lebensmotto? (Iris)
Lustiger weise schon, jahrelang waren es immer die Sprüchlein die man sich gegenseitig ins Poesieheftchen geschrieben hat aber seitdem ich älter bin hat sich definitiv eine andere Lebensweisheit herauskristallisiert. „Everything happens for a reason“ – diesen Satz habe ich von meinem Stiefpapa immer wieder gesagt bekommen und ihn sehr lange Zeit nicht verstanden, mittlerweile glaube ich allerdings selbst daran, dass alles was einem widerfährt, egal ob gut oder schlecht, einem im Leben weiterbringt und einen bestimmten Grund hatte, an dem wir wachsen können auch wenn wir das nicht sofort verstehen.

19. Welches ist dein Lieblingsbuch? (Iris)
Das ist wohl die schwierigste Frage überhaupt für einen Bücherwurm wie mich und ich muss dazu sagen, dass sich mein Lieblingsbuch immer wieder im Laufe meines Lebens geändert hat. Von Harry Potter zu Shakespeare zu Goethe oder Rainer Maria Rilke – immer wieder konnte mich ein anderes Buch in seinen Bann ziehen oder mir eine Lebensweisheit mit auf den Weg geben.
Anstatt die Frage richtig zu beantworten möchte ich euch lieber drei Buchempfehlungen geben von Büchern, die mich sehr inspiriert haben. Dazu plane ich übrigens auch noch einen Blogbeitrag, da ich gerne so viele Leseerfahrungen mit euch teilen möchte.
Hallo Mister Gott, hier spricht Anna von Fynn
Traumfänger von Marlo Morgan
Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück von Francois Lelord

20. Wie zufrieden bist du mit dir selbst? (Iris)
Ich denke ich muss erst noch lernen, wirklich selbst mit mir zufrieden zu sein und nicht alle Kleinigkeiten an mir zu bemängeln. Im Augenblick befinde ich mich noch auf dem Weg dorthin und ich muss als kleiner Perfektionist wohl sagen, das ich nie wirklich zufrieden mit mir sein werde wenn es um meine eigenen Vorstellungen von mir geht. Allerdings glaube ich auch, dass man sich selbst ab einem gewissen Punkt akzeptieren muss um mit sich zufrieden zu sein und das möchte ich gerne noch lernen 🙂

21. Welche Ziele für die Zukunft hast du bzw. was willst du in deinem Leben noch erreichen? (Iris)
Ich habe sehr viele Ziele die ich mir vorgenommen habe aber ganz oben auf dieser Liste steht wohl endlich mein Buch zu schreiben, glücklich zu werden und die Welt zu sehen 🙂

Liebster Award

Meine Nominierung:
Carolin von Niloorac
Theresa von Albert & Amphora
Ella von Ellas fabelhafte Welt
Nina von Lifestylebazar

Der Leitfaden für die Nominierten
1. Bedanke dich bei der Person, die dich nominiert hat, und verlinkt sie auf deiner Seite.
2. Kopiere das Emblem oder hole dir ein zu dir passendes aus dem Netz.
3. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat stellt.
4. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
5. Schreibe diesen Leitfaden in deinen Artikel zum Liebster Award.
6. Nominiere zwischen 2 und 11 neue Blogger, die du gerne weiter empfehlen willst.
7. Informiere deine nominierten Blogger über die Nominierung und Deinen Artikel.

Meine Fragen:
1. Was war die Inspiration für deinen Blog?
2. Welches Land würdest du gerne einmal bereisen und warum?
3. Welches einschneidende Erlebnis aus deiner Kindheit, lustig oder peinlich, hat dich geprägt oder erzählst du heute noch gerne?
4. Welche drei Dinge würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?
5. Welche Kuriosität findet sich immer in deiner Handtasche – abgesehen von Geld, Schlüssel, Handy etc.?
6. Welches Gericht erinnert dich automatisch an deine Kindheit bzw. an deine Großeltern?
7. Was ist dein Lieblingsbuch?
8. Gibt es einen Augenblick, in dem du wirklich glücklich warst? Beschreibe ihn doch bitte für deine lieben Leser.
9. Bist du ein Land- oder ein Stadtkind und wo würdest du wohnen wollen, wenn du es dir aussuchen könntest?
10. Wie sieht dein perfekter Sommertag aus?
11. Welche drei Zutaten dürfen in deiner Küche nie fehlen?

You Might Also Like

12 Comments

  • Reply trixi August 28, 2016 at 10:04 am

    Ich finde es immer interessant mehr über andere Blogger zu erfahren! Gerade Fragen wie: Was hat Dich zum Bloggen bewegt? oder Wo nimmst Du Deine Inspiration her? 🙂

    Alles Liebe,
    Trixi

    • Sandra
      Reply Sandra August 28, 2016 at 4:00 pm

      Ja das finde ich auch immer total interessant, gibt auf jeden Fall einen Einblick „hinter die Kulissen“ sozusagen 🙂
      Alles Liebe,
      Sandra

  • Reply Nicole August 28, 2016 at 5:49 pm

    Toller Post! Ich liebe diese Idee auch total und finde so kann man einen Blogger am besten kennenlernen! Denn man erfährt so Dinge die man sonst nie schreiben würde!

    Liebe Grüße

    Nicky

    • Sandra
      Reply Sandra September 1, 2016 at 5:09 pm

      Vielen Dank!
      Ja ich finde auch das man so viel mehr über den Blogger lernen kann 🙂
      Alles Liebe,
      Sandra

  • Reply Patricia August 28, 2016 at 7:02 pm

    Sehr schöner Beitrag, und sehr interessant! 🙂
    Ich habe es auch schon bei der Iris ihrem Beitrag zum Liebster Award geschrieben, aber ich lese solche Beiträge wirklich total gerne, da ich mehr über die Person hinter dem Blog erfahre 🙂
    Alles Liebe,
    Patricia

    • Sandra
      Reply Sandra September 1, 2016 at 5:11 pm

      Vielen lieben Dank!
      Es freut mich sehr das dir der Post gefallen hat 🙂
      Alles Liebe,
      Sandra

  • Reply misses popissees August 28, 2016 at 7:14 pm

    Ich finde es immer toll, wenn man etwas mehr über das Gegenüber erfährt. Ich mag dein Lebensmotto sehr und sehe es ganz genau so. Alles passiert aus einem Grund und man muss sein Schicksal annehmen u d das beste aus einer Sache machen. Nie unterkriegen lassen ist echt wichtig.
    Ich bin auch ein grosser Fan von Pinterest und finde die Plattform sehr inspirierend, weil man alles findet und sich vom Hundersten in das Tausendste klickt 😎😎
    Ganz liebe Grüsse
    Elisabeth
    http://www.missespopisses.com

    • Sandra
      Reply Sandra September 1, 2016 at 5:11 pm

      Ja das stimmt aber dem Schicksal freien Lauf lassen ist manchmal nicht so einfach, daher habe ich es lange nicht verstanden wie man so denken kann.
      Auf Pinterest könnte ich oft Stunden zubringen wenn ich mich nicht einbremse und es liefert einfach so unglaublich viele Ideen 🙂
      Alles Liebe,
      Sandra

  • Reply Tanja August 28, 2016 at 8:54 pm

    Ich liebe solche Posts, da man wirklich sehr viel über die Person hinter ihrem Blog erfährt. Ich bin auch ein Dürüm-Fan! 😀 Und tolle Blogger hast du vorgeschlagen, die werde ich mir jetzt alle genauer anschauen! 😉
    Liebe Grüße
    Tanja. xx
    http://fleurrly.com

    • Sandra
      Reply Sandra September 1, 2016 at 5:12 pm

      Haha das find ich toll, Dürum ist super!
      Danke ich hoffe auch, das einer darunter ist, der dich inspiriert 🙂
      Alles Liebe,
      Sandra

  • Reply Iris August 29, 2016 at 8:24 am

    Hello Süsse!!! Schön dass du die Nominierung angenommen hast! Richtig schön geschrieben und so viele neue Infos über dich, ganz toll!!! Auf dein Buch freu ich mich schon, wehe ich bekomme dann keine persönliche Widmung rein 😉 Hab einen guten Start in die neue Woche!!! Ich freu mich schon auf Dienstag <3

    • Sandra
      Reply Sandra September 1, 2016 at 5:14 pm

      Danke noch einmal für die tolle Nominierung 🙂
      Dankeschön und natürlich kriegst du eine persönliche Widmung rein <3

    Leave a Reply